COVID-19 und der Magen-Darm-Trakt; Das Schlüssel-Schloss-Prinzip ab Beispiel einer Coronavirus-Infektion

Der Coronavirus und der Magen-Darm-Trakt

Unsere Inhalte sind pharmazeutisch und medizinisch geprüft.

Die Krankheit COVID-19 ist vor allem dafür bekannt, Symptome wie Husten und Fieber auszulösen. Dass der neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 aber auch den Magen-Darm-Trakt befällt, ist den wenigsten bewusst. Betroffene haben unterschiedliche Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen oder Bauchschmerzen.

Wie genau sich COVID-19 auf die Verdauungsorgane auswirkt, zeigt folgende Infografik. Sie erklärt außerdem, wie häufig der Coronavirus Magen-Darm-Probleme verursacht und wie es durch die Infektion zur Veränderung der Darmflora kommen kann. Zusätzliche Infos, zum Beispiel wie sich eine Ansteckung mit dem Virus vermeiden lässt, findest du im Artikel So beeinflusst Corona den Magen-Darm-Trakt.

Teile das Bild mit diesem Code:

Weiterlesen